pts20240514012 Bildung/Karriere, Tourismus/Reisen

Gäste aus aller Welt an der FH Burgenland

35 Teilnehmer*innen von Universitäten aus 19 Ländern besuchten die FH Burgenland


Eisenstadt/Pinkafeld (pts012/14.05.2024/09:51)

Das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen stand im Zentrum der viertägigen International Staff Week an der FH Burgenland. Gäste aus Ungarn und Kroatien, Georgien, Finnland, Lettland, der Ukraine, Spanien, aber auch aus Aserbaidschan, Südafrika und zehn weiteren Nationen besuchten die Studienzentren der FH Burgenland in Eisenstadt und Pinkafeld. Am Programm standen auch eine Sightseeing-Tour in Eisenstadt und eine Weinverkostung in Rust.

Im Vordergrund stand die Vertiefung der Beziehungen zu ausländischen Partnerhochschulen und fachlicher Austausch zu Themen wie Internationalisierung, Diversity oder Inklusivität. Vielversprechende Kooperationen konnten in den Bereichen der Lehre, Projekten und Mobilitätsprogrammen für Studierende, Lehrende und Hochschulmitarbeiter*innen angebahnt werden.

"Die International Week ist immer wieder ein Highlight an unserer Hochschule und eine perfekte Möglichkeit, internationalisation@home zu erleben. Durch Workshops, Vorträge und Gastlehreinheiten von und für unsere Gäste konnten wir wieder einmal zeigen, in welcher Intensität Internationalisierung an der FH Burgenland gelebt wird", resümiert Birgit Rivalta, Leiterin des International Office an der FH Burgenland.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit 116 Partnerhochschulen

Das Netzwerk der FH Burgenland wächst immer weiter. Aktuell können Studierende für ein Auslandssemester aus 116 Partnerhochschulen aus der ganzen Welt auswählen. Die Förderprogramme Erasmus und Ceepus werden für den Austausch genutzt, der sich nach den Corona-Jahren nun wieder zunehmender Beliebtheit erfreut. Auch Lehrende sind eingeladen, als Gastvortragende an Partnerhochschulen zu reisen. Das "Voneinander-Lernen" steht dabei vor allem im Mittelpunkt.

Wer sich für ein Studium an der FH Burgenland interessiert, findet unter www.fh-burgenland.at alle Infos. Die Anmeldung für ein Masterstudium ist noch bis 31. Mai möglich. In einigen Bachelorstudiengängen sind noch Restplätze verfügbar.

(Ende)
Aussender: FH Burgenland
Ansprechpartner: Mag. Christiane Staab
Tel.: +43 57707 3537
E-Mail: [email protected]
Website: www.fh-burgenland.at
|